Neuigkeiten und Presse

Start für neues Entwicklungsvorhaben bei der SCHMEISSNER GmbH

Im November 2020 ist bei der SCHMEISSNER GmbH in Hermsdorf ein neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt gestartet: „Entwicklung einer miniaturisierten und modularen funkbasierten Objektüberwachung – Modular Wireless Object Control (MoWOCon)“.

Hauptziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines neuen, modularen Gesamtsystems zur Elektronischen Überwachung und Sicherung verschiedener Kunstgegenstände in Museen und Ausstellungen. 

Das neue Drahtlos-System soll einen zuverlässigen und größtmöglichen Schutz aller überwachten Kunstgegenstände vor Einbruch, Diebstahl, Raub oder Vandalismus gewährleisten.

Es wird eine hohe Flexibilität des Modularen Systems für Anpassungen an die Museumsstruktur, an die ausgestellten Kunstgegenstände und an eventuelle spätere Erweiterungen angestrebt. 


Das Vorhaben mit der Projekt-Nr. 2020 FE 0014 wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE-OP 2014-2020) und aus Landesmitteln in der FTI-Richtlinie des Freistaates Thüringen gefördert.

Intensivberatung und Prozessbegleitung durch Unternehmensberater/in

Gemäß der Beratungsrichtlinie des Freistaates Thüringen erhält das Unternehmen eine Förderung zur Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit durch Beratung von selbständigen Unternehmensberatern – Intensivberatung und Prozessbegleitung.

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.